Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  28.10.2021 20:46:46 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Spielerprofil von erzi aus erzisien.
X
3
2
1

Stadt: erzisien
Punkte: 25145 (Rang 719 bei 101252 Spielern)
Dabei seit: 08.10.2009
Online am: 28.10.2021
Drachen:  drei  
Gilde:  -
Freunde: Crane  Jane  schnooge  Saphirsaphira  Excalibur  Tetra_ka  Jotunn  Himmelsgucker  sula  Junimond  tono  Smyrgol  xenia5  Kugari  flottebiene2307  Grisi  Darkbmwmaus  Anina  Angeloutofdark  Rotezorra  Funke73  VeronikaNik  ander  Danoguru  Jeremia  UnShallachs  Sieggie  Goldilocks  Intar  Drachenholdin  Liese 
Geschenke: Besucher haben heute ungefähr 9 Geschenke verteilt

Profil Seite 1:


Begrüßungstext:
"In Gedenken an meiner Mama”

Seht Ihr die Sterne am Himmel stehn - es sind viel tausend - ganz gewiss -
Doch schaut den Glanz, sie zieh'n dahin;
und eins der Sterne - das bin ich.

Seht Ihr die Blätter dort im Wind? Es sind sehr viele - sicherlich -
doch achtet drauf wie schön sie sind; und eins der Blätter - das bin ich.

Seht die Wolken am Himmel ziehen, schaut ihnen zu und denkt an mich,
das Leben war doch nur geliehen, und eine Wolke - das bin ich.

Die Schmetterlinge auf der Wiese, perfekt erschaffen - meisterlich,
ich bin so fröhlich grad wie diese, und einer davon - das bin ich.

Die Wellen, die vom Bach getragen, erinnern sie vielleicht an mich?
Ihr müsst nicht lange danach fragen: denn eine Welle - das bin ich!

Blumen erblühen in all ihrer Pracht die Rose und selbst der Wegerich,
und alle sind für Euch gemacht und eine Blume - das bin ich.

Ich möchte nicht, dass Ihr jetzt trauert, für mich wär das ganz fürchterlich.
Tut Dinge, die Ihr nie bedauert: "Denn Eure Freude - das bin ich!"


Gästebucheintrag von Drachenholdin am 30.07.2021 10:28Uhr

Meine lieben Freunde,

ich bereite mich jetzt auf meine grosse Fahrradtour vor, werde erst Ende Oktober wieder zurück sein, bis dahin gibt es keine Geschenke.

Euch alles Liebe und Gute

Drachenholdin Mimmi

Gästebucheintrag von Anina am 22.07.2021 18:58Uhr

Hallo Erzi,
das alte, schöne Profilbild ist wieder da:
Das freut mich sehr :)
Freundliche Grüsse
Anina

Gästebucheintrag von Himmelsgucker am 06.04.2021 14:57Uhr

Die Gelehrten und die Pfaffen
streiten sich mit viel Geschrei,
was hat Gott zuerst erschaffen –
wohl die Henne, wohl das Ei!
Wäre das so schwer zu lösen –
erstlich ward ein Ei erdacht,
doch weil noch kein Huhn gewesen –
darum hat's der Has' gebracht!

Eduard Mörike


ich hoffe Du hattest ein frohes und sonniges Osterfest.

Liebe Grüße
Himmelsgucker

Gästebucheintrag von Drachenholdin am 03.04.2021 21:53Uhr

Ostern
(von Ferdinand von Saar)

Ja, der Winter ging zur Neige,
holder Frühling kommt herbei,
Lieblich schwanken Birkenzweige,
und es glänzt das rote Ei.
Schimmernd wehn die Kirchenfahnen
bei der Glocken Feierklang,
und auf oft betretnen Bahnen
nimmt der Umzug seinen Gang.

Nach dem dumpfen Grabchorale
tönt das Auferstehungslied,
und empor im Himmelsstrahle schwebt er,
der am Kreuz verschied.

So zum schönsten der Symbole
wird das frohe Osterfest,
daß der Mensch sich Glauben hole,
wenn ihn Mut und Kraft verläßt.

Jedes Herz, das Leid getroffen,
fühlt von Anfang sich durchweht,
daß sein Sehnen und sein Hoffen
immer wieder aufersteht.


Wir wünschen Euch ein frohes Osterfest! Möge der Osterhase viel Schokolade und viele Eier bringen und es eine wunderschöne Zeit mit deinen Freunden und deiner Familie wird.

Liebevoll Drachenholdin und ihr kleiner Drache

Gästebucheintrag von Drachenholdin am 25.02.2021 21:35Uhr

Traumhaft schöne Winter und warme strahlende Vorfrühlingstage,
locken die Menschen raus in die Natur und zaubern ein
Lächeln auf ihre Gesichter.

So ist mir danach liebe Freunde, Euch liebevolle Grüsse, mit diesem netten Gedicht zu schicken.

Schneeglöckchen
’s war doch wie ein leises Singen
In dem Garten heute nacht,
Wie wenn laue Lüfte gingen:
"Süße Glöcklein, nun erwacht,
Denn die warme Zeit wir bringen,
Eh’s noch jemand hat gedacht." -
Rührt’ die stillen Glöcklein sacht,
Daß sie alle tönen müssen
Von der künftgen bunten Pracht.
Ach, sie konntens nicht erwarten,
Aber weiß vom letzten Schnee
War noch immer Feld und Garten,
Und sie sanken um vor Weh.
So schon manche Dichter streckten
Sangesmüde sich hinab,
Und der Frühling, den sie weckten,
Rauschet über ihrem Grab.

Joseph Freiherr von Eichendorff

Ein schönes Wochenende wünscht Drachenholdin und ihr kleiner Drache



Alter: 48
Geschlecht: m
Land: Deutschland
Sternzeichen: Waage
Größe: 176
Figur: normal

Anzeige



Tooltip